2.Herren 15.09.2019

Herren A-Liga West

SV Bous II – TuS Brotdorf III 22:24 (12:12)

Trotz mehrerer Ausfälle und mäßiger Vorbereitung im Sommer konnte das Trainerteam Dominik Steuer und Gerome Reuter zum Saisonstart einen 13-köpfigen Kader auf die Platte schicken. Brotdorf III erwies sich als der erwartet unangenehme Kontrahent, was sich nach 2:2 Toren nach gerade mal 100 Spielsekunden bereits andeutete. In der Folge bekam Bous die Begegnung scheinbar in den Griff und behielt dank einiger Konter und gelungenen Aktionen über den Kreis ab dem 4:2 bis zum 10:8 leicht die Oberhand. Allerdings stellten sich die Gäste in der Schlussphase der ersten Halbzeit besser auf unsere Spielweise ein, während wir im eigenen Angriff einige male den Überblick verloren. Der ausgeglichene Halbzeitstand entsprach dem Spielverlauf.

Ein ähnlicher Verlauf wie in den ersten 30 Minuten zeigte sich im zweiten Abschnitt. Bous begann stark, setzte sich wieder mit 2 Treffern ab und blieb bis zum 18:16 vorne. In dieser Phase versäumten wir es, den Abstand zu vergrößern, um den Gegner eventuell bereits vorentscheidend zu distanzieren. So blieben die Gäste im von Schiedsrichter Sigurd Gilcher in gewohnt sicherer Manier geleiteten Spiel dran und glichen in der 46.Minute erneut aus. Da wir unsere Spielweise im Angriff nicht in ausreichender Form umstellen konnten und phasenweise auch die nötige Konsequenz vermissen ließen, gelang Brotdorf in der 53.Minute mit Beginn der Schlussphase erstmals im zweiten Abschnitt wieder die Führung. Die tat dann richtig weh, denn mit einem Vorsprung im Rücken spielten die routinierten Gäste viel Zeit von der Uhr, während wir immer ungeduldiger agierten.   So stand am Ende eine knappe 22:24-Niederlage auf der nicht vorhandenen Hallenuhr, die in der vorangegangenen Woche vom Blitz getroffen wurde. Dafür konnte unsere 2.Mannschaft jedoch nichts.

Natürlich ist die Niederlage nicht gerade der gewünschte Start in die neue Runde, aber bereits am kommenden Sonntag in Ensheim wird unsere Truppe um Besserung bemüht sein.

SV Bous II: Moritz Kirchhoff, Gerome Reuter 4, Thomas Käufer 1, Mirko Graeske 3, Pascal Löwenbrück, Björn Leinenbach, Henning Wagner 2/1, Marvin Raubuch, Dominik Steuer, Pascal Scheidt 2, Kai Steinheimer 5, Carsten Wernet 3, Fabio Massimino 2/1.